HARIBO Jahrhundert-Mix

Haribo: Eine Kultmarke wird 100

Goldbären, Color-Rado, Phantasia – der Markenname HARIBO ist für viele Menschen gleichbedeutend mit kleinen Momenten der Freude am Naschen und Genießen. Dieses Jahr wird das Unternehmen 100.

Die Geschichte über die Anfänge von HARIBO klingt heute wie die prototypische Startup-Gründergeschichte, bloß, dass die Erfolgsgeschichte nicht in einer Garage ihren Anfang nahm, sondern in einer Waschküche: Ausgestattet mit nichts weiter als einem Sack Zucker sowie Marmorplatte, Kupferkessel, Walze und einem Hocker beginnt der gelernte Bonbonkocher Hans Riegel am 13. Dezember 1920 in einer Hinterhof-Waschküche mit seiner Süßwarenproduktion. Das ist die Geburtsstunde von HARIBO, der Name leitet sich von den Anfangsbuchstaben des Gründernamens und -orts ab: Hans Riegel, Bonn.

100 Jahre, 10 Länder, 1.000 Produkte

Heute – der Countdown zum 100-Jahr-Jubiläum am 13. Dezember läuft – produziert HARIBO an 16 Produktionsstandorten in 10 Ländern über 1.000 verschiedene Produkte. Das Familienunternehmen in 3. Generation beschäftigt international über 7.000 Mitarbeitende, davon 3.000 in Deutschland. Seit 2018 ist HARIBO auch in Nordamerika die Fruchtgummimarke Nummer 1. Um die hohe Nachfrage in den USA besser bedienen zu können, baut HARIBO derzeit ein Werk in Wisconsin.

Ein Rück- und Ausblick im Interview

Was steckt hinter dem anhaltenden Erfolg? Wie hält sich die Marke jung? Für einen Rück- und Ausblick haben wir mit Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing D-A-CH bei HARIBO, gesprochen:

lebensmittelmagazin.de: Herr Lackhoff, optisch hat HARIBO pünktlich zum Jubiläum eine Frischzellenkur erhalten – das Logo wirkt moderner, luftiger, die Gestaltung der Verpackungen individueller und etwas verspielter. Gibt es neben diesen äußerlichen Veränderungen auch innere, die die Verbraucher:innen vielleicht nicht sofort bemerken?

HL: Wir erneuern und entwickeln HARIBO stetig weiter, schaffen aber kein völlig anderes Unternehmen. Fokus ist einer unserer sechs Unternehmenswerte, der uns dabei als Kompass dient. So kreieren wir zwar jedes Jahr neue Produkte und landen dabei auch Hits, die bleiben. Wir verlieren aber nie unser Kerngeschäft beziehungsweise unsere Kernprodukte aus den Augen.

Es heißt, 90 Prozent der Verkäufe von HARIBO gehen auf drei Produkte zurück, wobei die Goldbären auf Platz 1 stehen. Welche Produkte sind denn auf Platz 2 und 3 ihres Siegertreppchens?

HL: Weltweit sind die Goldbären neben Color-Rado und Phantasia das beliebteste Produkt von HARIBO. Sie sind bis heute unser internationales Top-Produkt und weltweit beliebt – ob bei den Amerikanern als Gold-Bears oder bei den Spaniern als Ositos de Oro. In Deutschland gehören seit Jahrzehnten außerdem HARIBO Color-Rado und HARIBO Phantasia zu unseren beliebtesten Produkten.

Den Goldbären gibt es inzwischen in verschiedenen Varianten, es gibt sie koscher und halal, außerdem als Mini-Variante in kleinen Tütchen. Dazu kommt die kontinuierliche Optimierung der Zutaten im Laufe der Jahrzehnte, etwa bei Farb- und Aromastoffen. Was ist das Erfolgsrezept der Goldbären?

HL: Unsere Goldbären sind ein Kult-Produkt, das jeder kennt. Die Markenbekanntheit beträgt deutschlandweit beeindruckende 93 Prozent. Das liegt sicher auch daran, dass die heutige Form unseres Klassikers bereits seit 1960 Bestand hat. Die Goldbären begleiten Menschen weltweit bereits seit Generationen. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Sondereditionen des Klassikers mit anderen Farben oder anderen Geschmäckern, die als limitiertes Highlight sehr gut bei unseren Fans ankamen. Allerdings ist eine Veränderung des Originals nicht geplant. Denn die Goldbären werden seit Jahrzehnten so geliebt, wie sie sind: ein perfekter Mix aus den beliebten Geschmacksrichtungen Ananas (weiß), Himbeere (dunkelrot), Apfel (grün), Erdbeere (hellrot), Orange (orange) und Zitrone (gelb) in einem Beutel. Neben den klassischen Goldbären sind auch die Varianten Sauer Goldbären und Saft Goldbären fester Bestandteil der Produktfamilie.

HARIBO hat schon 1979 eines der ersten vegetarisches Fruchtgummiprodukte erfunden: die blauen Schlümpfe, in denen Stärke die Gelatine ersetzt. Heute ist Veggie ein großer Trend, auch bei Süßwaren. Welche Antwort hat HARIBO darauf?

HL: Seit 100 Jahren trifft HARIBO den Geschmack der Menschen. Wir bieten ein vielfältiges Sortiment an, ganz nach dem Motto ‚für jeden Geschmack ist etwas dabei‘. Dafür beobachten wir die Geschmacksvorlieben unserer Konsumenten, loten aktuelle und künftige Trends aus und passen das Produktsortiment entsprechend an. Natürlich denken wir dabei auch an HARIBO-Fans, die vegetarisch naschen möchten. Veggie ist für HARIBO allerdings keine Neuheit: Mit der Lakritz-Schnecke bieten wir bereits seit 1929 ein vegetarisches Produkt an. Aktuell führen wir über 40 vegetarische Fruchtgummi- und Lakritz-Artikel im Sortiment.

Auch bei der Einführung des Süßstoffes Stevia war HARIBO einer der ersten Süßwarenhersteller in Deutschland mit einem Produkt. Wie entwickelt sich nach Ihrer Meinung die Nachfrage nach alternativen Süßungsmitteln und Süßstoffen weiter?

HARIBO setzt in seinem Sortiment auf bunte Vielfalt, bei der für jeden etwas dabei ist. Uns ist es wichtig, dass bei uns auch Verbraucher fündig werden, die nach Alternativen zur klassischen Zucker-Süßware suchen. Wir unterstützen die Forschung für nachhaltige Zuckeralternativen sowohl von etablierten Herstellern wie auch von Start-up-Unternehmen. Dennoch bekennen wir uns ohne Wenn und Aber zum Rohstoff Zucker: Unsere Produkte sind Genussprodukte und sollten von Kindern wie auch Erwachsenen in Maßen genossen werden.

Wir bekennen uns ohne Wenn und Aber zum Rohstoff Zucker: Unsere Produkte sind Genussprodukte und sollten von Kindern wie auch Erwachsenen in Maßen genossen werden.“

Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing D-A-CH bei HARIBO

2018 brachte HARIBO mit Fruitilicious, Penguins und Seafriends drei Fruchtgummi- und Schaumzucker-Produkte mit 30 Prozent weniger Zucker heraus. Wie entwickelt sich die Nachfrage nach zuckerreduzierten Produkten? Werden Sie hier mehr machen?

HL: HARIBO steht für die kleine Freude zwischendurch und sollte, wie gesagt, von Kindern wie auch Erwachsenen in Maßen genossen werden, das beherzigen unsere Kunden auch. Deshalb bietet HARIBO die Produkte beispielsweise auch in unterschiedlichen Packungsgrößen an. Zuckerreduzierte Produkte wie HARIBO Fruitilicious sind aus unserer Sicht eine gute Ergänzung unseres breiten Angebots, stehen aber nicht im Fokus unserer Produktentwicklung.

HARIBO ist weltweit erfolgreich. Unterscheiden sich die Geschmäcker eigentlich stark von Land zu Land? Lieben zum Beispiel Verbraucher:innen in Südeuropa andere HARIBO-Produkte als die in Skandinavien oder den USA?

HL: Einige unserer Produkte sind internationale Klassiker, wie beispielsweise der Goldbär. Allerdings sind die Geschmäcker und Vorlieben tatsächlich weltweit verschieden. In Skandinavien bevorzugt man etwa vergleichsweise starkes Lakritz und Beerenfrüchte, in Frankreich eher bunte Geleeprodukte und tropische Früchte. Bei unseren US-amerikanischen Fans sind vor allem saure Geschmacksnoten beliebt.

Selbst innerhalb von Deutschland gibt es den sogenannten Lakritz-Äquator: In Norddeutschland wird deutlich lieber und häufiger Lakritz gegessen als im Süden, wo grundsätzlich weniger Lakritz und mehr Fruchtgummi verzehrt wird. Deshalb richten wir unser Sortiment landesspezifisch an den lokalen Bedürfnissen und Verbraucherwünschen im jeweiligen Markt aus und bieten in unseren ausländischen Tochtergesellschaften zum größten Teil eigenständige Produkte an.

Schon Kaiser Wilhelm II. liebte die Goldbären, HARIBOs Produkte waren unter den ersten Markenwaren, die massenhaft hergestellt und im ganzen Reich verkauft wurden. Heute ist HARIBO eine Weltmarke. Welche Impulse setzt HARIBO in den 2020er Jahren?

HL: Wir arbeiten stets daran, unser Familienunternehmen konzentriert in die Zukunft zu führen und unsere internationale Basis zu festigen. In Grafschaft arbeiten wir bereits mit den modernsten Produktionsstraßen der Süßwarenindustrie. Der nächste große internationale Schritt steht mit dem Bau eines Werkes in den USA kurz bevor. Gleichzeitig stellen wir uns nachhaltiger und innovativer auf. So arbeiten wir aktuell zum Beispiel intensiv an Themen wie Inhaltsstoffen, Verpackungen oder Energieverbrauch. Auch mit 100 Jahren liegen uns Produktinnovationen besonders am Herzen – in Deutschland und auch international. Ein Beispiel dafür ist die koreanische Produktneuheit HARIBO Happy Grapes. Dieser neue Fruchtgummi-Artikel mit Trauben-Geschmack wurde speziell für den asiatischen Markt entwickelt, wo die Traube derzeit als Trendfrucht gilt.  

Worauf darf sich die Verbraucher:innen im Jubiläumsjahr noch freuen? Wie kann er mit Ihnen zusammen feiern?

HL: Getreu unseres Jubiläums-Mottos „Gemeinsam 100 Jahre Freude“ halten wir schon das ganze Jahr über kleine und große Überraschungen für alle HARIBO-Fans bereit. Gleich zu Beginn des Jahres hatten sie zum Beispiel mit einer groß angelegten Handelspromotion die Chance, einen von 1 Millionen Momenten der Freude zu gewinnen. Aktuell versüßen wir unseren Fans in Kooperation mit der Deutschen Bahn die Reise zu Familie, Freunden oder einfach in den Urlaub. Aber die Verbraucher können dieses Jahr nicht nur selbst gewinnen, sondern auch anderen Gutes tun. Ab Mitte September spenden wir für jeden verkauften Aktionsbeutel der HARIBO Goldbären und HARIBO Herzbeben 10 Cent an „Ein Herz für Kinder“. Und wer HARIBO zum Geburtstag eine Freude machen möchte, hat über die Jubiläums-Website die Möglichkeit, uns seinen persönlichen HARIBO-Moment zu schenken.

Vielen Dank, Herr Lackhoff!

Holger Lackhoff von HARIBO
Holger Lackhoff ist Geschäftsführer Marketing D-A-CH bei HARIBO und Geschäftsführer für Spanien sowie Brasilien, wo HARIBO seine erste Produktionsstätte außerhalb von Europa unterhält.
Foto: Pressefoto HARIBO

Sonderedition zum Jubiläumsjahr

Für das Jubiläumsjahr hat man sich HARIBO auch auf Produktebene noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Den Jahrhundert-Mix, sozusagen eine geschmackliche Zeitreise durch die letzten 100 Jahre HARIBO. Für diese Sonderedition werden acht der beliebtesten HARIBO-Produkte aus den letzten Jahrzehnten in einer Tüte angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.