Die Fisch-Aktionswoche von ASC und MSC am Point-of-Sale

Aktionswoche „FischGewiss“: Eine Woche für mehr nachhaltigen Fischkonsum

Unter dem Motto „Genuss mit Zukunft“ startet heute die Aktionswoche „FischGewiss“ von ASC und MSC, die für einen verantwortungsvollen Fischkonsum wirbt. Partner der Kampagne sind Unternehmen aus Industrie, Handel und Gastronomie und weitere Organisationen.

Die Standardisierungs- und Nachhaltigkeitsorganisationen Aquaculture Stewardship Council (ASC) und Marine Stewardship Council (MSC) haben mit „FischGewiss“ eine gemeinsame Kampagne ins Leben gerufen. In der dazugehörigen Aktionswoche vom 12. bis 18. Oktober 2020 rufen die beiden NGOs gemeinsam mit 30 Partnern aus Industrie, Handel, Gastronomie sowie Wissenschaft Verbraucher:innen dazu auf, sich bewusst für nachhaltig gefangenen Wildfisch oder verantwortungsvoll gezüchteten Fisch aus Aquakultur zu entscheiden und sich so für gesunde Fischbestände und Gewässer zu engagieren.

Aufruf zu informiertem, verantwortungsbewusstem Kauf bei Fisch

Im Mittelpunkt der Kampagne stehe die Botschaft, dass Verbraucher:innen mit jeder Entscheidung beim Fischeinkauf aktiv die Zukunft der Fische positiv mitbestimmen können. „Gemeinsam können wir mehr Bewusstsein dafür schaffen, dass jeder Einzelne einen Beitrag zur Zukunft der Meere, Flüsse und Seen leisten kann. Je mehr Partner an der Aktionswoche teilnehmen, desto mehr Menschen werden wir mit dieser wichtigen Botschaft erreichen“, sagt Stefanie Kirse, Leiterin des MSC in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Auf den Punkt gebracht werde die Botschaft mit dem Claim „Du hast die Wahl“ und einem dazugehörigen Kampagnenvideo, das sowohl digital von Partnern geteilt, als auch auf Monitoren in mehreren Hundert McDonald’s Filialen gezeigt wird. Teilnehmende Einzelhändler weisen während der Aktionswoche gezielt auf nachhaltigen, ASC- und MSC-zertifizierten Fisch hin und kommunizieren digital, am Point-of-Sale und über Handzettel zum Thema Nachhaltigkeit und verantwortungsvoller Fischkonsum. Das MSC-Siegel steht für Wildfisch aus nachhaltiger Fischerei, das ASC-Siegel für Fisch und Meeresfrüchte aus verantwortungsvollen, fairen Aquakulturen.

– Was das Besondere an Fisch aus Aquakulturen ist, liest du hier. –

„Drei Viertel der Verbraucher sagen, dass sie von Unternehmen gerne mehr über die Nachhaltigkeit ihrer Produkte erfahren möchten. Daher freuen wir uns sehr, dass wir so viele begeisterte Partner für die FischGewiss mit an Bord holen konnten“, erklärt Barbara Janker, General Manager bei ASC für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Teilnehmende Partner von „FischGewiss“ sind neben Edeka, Marktkauf, Aldi, Lidl, Netto und Tegut unter anderem auch Deutsche See, Bofrost, McDonald’s, Nordsee und TransGourmet.

– Welche Fische und anderes Seafood die Deutschen am liebsten essen, liest du hier. –

Antworten auf alle Fragen zu Fisch

Auf der Aktionsseite fischgewiss.org können interessierte Verbraucher:innen ihre Fragen zu Meeren und Fischbeständen, zu Fischerei und Aquakultur oder zur Zubereitung von Fisch stellen.  Beantwortet werden diese von zahlreichen Fachleuten – darunter Wissenschaftler:innen des Thünen-Instituts für Ostseefischerei und des Leibniz Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Fischereivertreter:innen, Qualitätsmanager:innen, Einkäufer:innen des Handels sowie Vertreter:innen von ASC und MSC. Verbraucher:innen mit Kochleidenschaft können hier zudem an einem virtuellen Dinner für die Zukunft der Meere teilnehmen und bei einem Gewinnspiel mitmachen.

Erfolgskampagne jetzt auch in Deutschland

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist dies die erste gemeinsame Fisch-Aktionswoche von MSC und ASC. In anderen Ländern wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Australien und Japan wird das Konzept bereits seit einigen Jahren umgesetzt – mit Erfolg. So seien in Frankreich in der Kampagnenwoche beispielsweise 40 Millionen Verbraucher:innen erreicht worden, teilen die beiden NGOs mit.

Haupt-Artikelbild (oben): Pressebild ASC/MSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.